Katastrophenfall im Berchtesgadener Land nach extremen Schneefällen

Bereits seit 5. Januar 2019 waren die Feuerwehren im Landkreis Berchtesgadener Land aufgrund der starken Schneefälle im Einsatz. Umgestürzte Bäume blockierten Straßen und Bahnlinien. Die Einsätze erstreckten sich hauptsächlich auf die Gemeinden des inneren Landkreises sowie den Teisendorfer Ortsteil Neukirchen.

Extreme Schneefälle in der Nacht von Mittwoch, 09. auf Donnerstag, 10. Januar verschärften die Situation zusätzlich. Die Schneelasten auf den Dächern erreichten bedrohliche Höhen. Um die Einsatzmaßnahmen gezielt zu koordinieren und dadurch auch die Gefahr für Menschen zu reduzieren wurde der Katastrophenfall für die Gemeinden Berchtesgaden, Bischofswiesen, Marktschellenberg, Ramsau, Schönau am Königssee, Teisendorf und im weiteren Verlauf auch für die Gemeinde Schneizlreuth ausgerufen.

Seit 10. Januar bfinden sich alle 22 Feuerwehren des Landkreises Berchtesgadener Land im Einsatz. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr befreien unter enormen Personaleinsatz Dächer von den Schneelasten um Gebäudeeinstürze zu vermeiden. 

Weitere Feuerwehren aus weiten Teilen Oberbayerns unterstützen mittlerweile die Feuerwehrkräfte im Berchtesgadener Land. Seitens der Feuerwehr sind und waren zwischenzeitlich weit über 1000 Kräfte teilweise mehrere Tage hintereinander im Einsatz.

Zusätzlich werden die Feuerwehren durch Helfer des Technischen Hilfswerks, des BRK und seiner angegliederten Einheiten sowie weiterer Hilfsorganisationen und der Bundeswehr unterstützt. 

Um die Einsätze zu koordinieren wurden die Abschnittsführungsstellen "Nord" und "Süd" aufgerufen. Von den Feuerwehrgerätehäusern in Ainring und Berchtesgaden führen Mitglieder der Kreisbrandinspektion Berchtesgadener Land die Einheiten. Unterstützt werden Sie dabei von Führungsassistenten und -gehilfen der Feuerwehren des Landkreises und Fachberatern verschiedener Hilfsorganisationen.

Informationen zum Gesamteinsatz erhalten Sie auf der Internetseite des Landratsamtes Berchtesgadener Land.

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 10. Januar 2019 10:15